Apthen

Aphthen sind runde, weißliche, mit einem roten Rand scharf abgegrenzte Schleimhautdefekte im Mund und Rachenraum.

Krankheitsbild:
Linsengroße, schmerzhafte, entzündliche Bläschen und Wunden auf der Mundschleimhaut. Die Entzündung bildet sich fast immer auf lockeren, weichen Geweben, z.B. auf den Innenseiten von Lippen und Wangen oder auf der Zunge. Kleinere Entzündungen treten oft zu zweit oder dritt auf. Im Allgemeinen verschwinden sie innerhalb von zehn Tagen wieder und hinterlassen keine Narben.

Ursache:
Die Entstehung von Aphthen ist immer noch ungeklärt. Folgende Faktoren können aber Auslöser sein: Stress, Traumen (versehentliches Beißen auf die Wange) Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien oder Virusinfektionen.

Weiterführende Links:
www.apotheken-umschau.de
wikipedia.org

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.